Unsere Offizierspinasse

pinasseLange haben wir nach einem solchen Schiff gesucht. Bis wir im Sommer 2006 auf die Anzeige bei einem bekannten Bootsmakler gestoßen sind. Nachdem der Makler den Kontakt zum Eigner hergestellt hatte, waren viele Fragen zu klären. Als wir die ersten Bilder in der Hand hatten, war die Enscheidung fast gefallen. Im Dezember dann endlich die Besichtigung im Winterlager in Pahlen an der Eider - eigentlich hätten wir sofort zusagen können! Trotzdem mußte der Entschluß erstmal reifen. Denn neben Job (Vollzeit mit Überstunden und mancher abendlichen Heimarbeit) und Haus und großem Garten muß man erstmal überlegen, ob wirklich genug Zeit für einen Nebenjob ist. Und wenn ein Boot, dann eins aus Holz, ein Oldtimer, inzwischen 58 Jahre alt, älter als wir? Also noch mehr Arbeit... Aber dann war es soweit: der Kaufvertrag wurde unterschrieben und im April 2007 ging es nach den notwendigen Vorarbeiten ins Wasser!

Der letzte Eigner hat es liebevoll gepflegt und mit Bedacht - wo notwendig - modernisiert. Und das wollen wir so fortführen, der Charakter des Bootes soll erhalten bleiben. Notwendige Instandsetzungsarbeiten werden natürlich ausgeführt, dabei können wir auf Kopien der originalen Bau- und Ausrüstungszeichnungen aus dem Jahr 1961 zurückgreifen.